FANDOM


Mantis
Ship mantis 250
Mantis in GoF2 HD

Panzerung

240

Laderaum

75

Primärwaffen

4

Sekundärwaffen

4

Geschütztürme

0

Ausrüstung

12

Handling

117

Preis

4.136.800$

In-Game-BeschreibungBearbeiten

Die Mantis ist eins der größten und gefährlichsten Schiffe auf dem Markt. Bewaffnung, Panzerung, Module, alles ist hier bis zum Machbaren ausgereizt worden. Pro Person bitte nur ein Schiff!

Schiffs-UpgradesBearbeiten

Schiffs-Upgrade Wert nach
Upgrade
Preis mit
VIP-Karte
Preis ohne
VIP-Karte
Panzerung 280 827.360 1.654.720
Handling 137 827.360 1.654.720
Ausrüstung 13 1.654.720 3.309.440
Laderaum 105 1.241.040 2.482.080

Upgrades können in der Kaamo Club Space Lounge gekauft werden.

NotizenBearbeiten

  • Die Mantis ist das am besten gepanzerte Schiff im Grundspiel.
  • Sie ist eines der besten und kampfstärksten Schiffe, die man auf dem freien Markt kaufen kann.
  • Piraten verwenden die Mantis häufig für ihre Wachflotte im Loma System.

AussehenBearbeiten

Die Mantis hat eine ungewöhnliche Bauform. Sie besteht aus einem schmalen Rumpf, an dem sich vorne die mit Raubfischzähnen verkleidete Pilotenkanzel befindet. Hinten ist das Triebwerk angebracht. Sie besitzt vier Flügel, von denen die zwei größeren an der Unterseite des Rumpfes angebracht sind und den Platz für die vier Sekundärwaffenslots bieten, und die zwei kleineren an den Triebwerken, neben dem Rumpf über den größeren Flügeln angebracht sind. An den kleineren Flügeln befinden sich Winglets. Die Primärwaffenslots befinden sich unter der Pilotenkanzel und an den Enden der großen Flügeln.

Vor- und NachteileBearbeiten

Die Mantis ist ein furchterregendes Schiff - nicht nur wegen ihres Aussehens. Mit den vier Primär- und vier Sekundärslots kommt man in bestimmt jedem Kampf klar. Einzig ein Geschützturm fehlt. Aufgrund der Position der Primärwaffen, empfiehlt es sich, die stärkeren Waffen nach innen, und die schwächeren außen, an den Tragflächen zu montieren, da man mit den äußeren Waffen nicht so gut Zielen kann, als mit denen, die sich hinter der Pilotenkanzel, an der Innenseite der Tragflächen befinden. Die Sekundärslots befinden sich an den Tragflächen und bieten Platz für alle Arten von Raketen, Minen, Bomben oder Sentry Guns. Der Laderaum, der 75t fasst, ist für ein Schiff dieser Größe vergleichsweise klein, doch findet sich in den 12 Ausrüstungsslots sicher noch Platz für einen oder zwei Kompressoren. All das wird durch die - vor allem für das Grundspiel ohne Add-Ons - starke Panzerung geschützt. So schnell explodiert man in diesem Schiff nicht. Auch beim Handling wurde nicht gespart. Mit 115 kann man auch ohne Steuerdüsen fliegen - sofern einem das nicht leicht zu langsam ist. Das Ende des Spiels und alle Add-Ons lassen sich mit diesem Schiff sicher beenden - der einzige Nachteil ist der enorme Preis, der dies wahrscheinlich bei der Hauptstory noch nicht möglich macht.

Kaufberatung 1Bearbeiten

Die Mantis ist in Summe ein gutes Schiff. Sie konkurriert vor allem mit der 1,5 Mio. Credits billigeren Aegir. Wenn man auf Nummer sicher gehen will und die 4,1 Mio. Credits übrig hat, macht man mit diesem Schiff nichts falsch. Sie bietet größtmöglichen Schutz, starke Bewaffnung und ausreichend Platz für Module. Nur der Frachtraum kommt zu kurz. Es wäre daher sinnvoll sich für Frachtmissionen oder Baupläne, die Kaamo-Station und dann ein zweites Schiff mit großem Laderaum anzulegen. Für die, die Geschütztürme mögen und auf einen Primärwaffenslot verzichten können, empfiehlt sich die Veteran, für jene, die nicht soviel Geld haben, aber trotzdem  4 Primärwaffen wollen und auf ein bisschen Panzerung und Handling verzichten können, empfiehlt sich die Aegir.

Fazit: Die Mantis ist ein gefährliches und gut ausgestattetes Schiff. Aufgrund der starken Panzerung und der großen Bewaffnung ist der Preis von 4,1 Mio. Credits einigermaßen berechtigt, wenn auch etwas hoch.

Vergleichbare SchiffeBearbeiten

Fußnoten und QuellenangabenBearbeiten

1 Der Abschnitt "Kaufberatung" beinhalten meine eigene Meinung. Ich versuche sie so objektiv wie möglich zu verfassen und eine seriöse Kaufempfehlung zu schreiben.

FJR9905 (Diskussion) 15:39, 12. Jun. 2013 (UTC)

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki